Wir über uns

Wir sind eine kleine Schule mit derzeit 4 Klassen und 78 Kindern aus Fürstenau und Umgebung. Wir verstehen uns als Team aus Kollegen, Schülern und Eltern.

Als zuverlässige Partner bieten wir unseren Eltern für ihre Kinder:

  • Eine christliche Wertevermittlung.
  • Eine fundierte Schulbildung.
  • Einen kindgerechten, moderen und flexiblen Unterricht.
  • Ein aktives Schulleben.

Durch speziell ausgebildete Fachkräfte sind wir in der Lage, sowohl Talentförderung als auch Hilfe bei Lernproblemen zu bieten.

Unsere Mitarbeiter

Das Kollegium

Das Kollegium von links nach rechts: Annika Dirkmann, Sonja Hennig, Annette Daemberg, Stefanie Menke,Sarah Schaap, Elke Kessler (Schulleitung), Anna Lena Sube

 

Pädagogische Mitarbeiterinnen:

Sabine Laws und Wiebke Helmes-Jöhnk (ohne Foto)

Der Elternrat

A. Penkowski, S. Lis                     –     Klasse 1

S. Haarannen, H. Hoopmann    –     Klasse 2

M. Slaghuis, B. Tegethoff            –     Klasse 3a

K. Kenning, C. Diekmann            –     Klasse 3b

S. von der Haar, M. Kanaa          –     Klasse 4

Frank Wencker

Hausmeister

Laura Guschmann

Sekretärin

An folgenden Tagen ist die Schulverwaltung besetzt:
Montag:     08:30 – 12:30 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 11:00 Uhr

Schülervertretung

Unterrichts-, Betreuungs- und Pausenzeiten

ZeitKlasse 1 und 2 Klasse 3 und 4
7.50 - 8.35 Uhr1. Stunde Unterricht1. Stunde Unterricht
8.35 - 9.20 Uhr2. Stunde Unterricht2. Stunde Unterricht
9.20 - 9.25 Uhr
gemeinsames Frühstück im Klassenraumgemeinsames Frühstück im Klassenraum
9.25 - 9.45 UhrBewegungspauseBewegungspause
9.45 - 10.30 Uhr 3. Unterrichtsstunde3. Unterrichtsstunde
10.35 - 11.20 Uhr4. Unterrichtsstunde4. Unterrichtsstunde
11.20 - 11.35 UhrPausePause
11.35 - 12.20 UhrBetreuung (Zusatzangebote)
Unterricht, Förderunterricht
5. Stunde Unterricht
12.25 - 13.10 Uhr6. Stunde Unterricht
Die Kinder der Klassen 1 und 2, die nicht zur Betreuung angemeldet sind und keinen Unterricht haben, gehen um 11.20 Uhr nach Hause.

Nachmittagsbetreuung

Eine Nachmittagsbetreuung wird über die Großtagespflege “Regenbogen” in Bippen-Vechtel angeboten. Hier werden die Kinder außerhalb der Schulzeit und fern von der Schulumgebung ganzjährig betreut. Dank der großen Flexibilität der pädagogoschen Mitarbeiter dieser Einrichtung ist es möglich, viele Betreuungszeiten abzudecken. Bring- und Abholzeiten richten sich individuell nach den Arbeitszeiten der Eltern. Die Kinder werden im Anschluss an den Schulmorgen vom Abholservice der Tageseinrichtung abgeholt und verbringen ihren Nachmittag in den speziell für Kinder ausgestatteten Räumlichkeiten der Großtagespflege. Hier gibt es einen Spiel- und Essraum, einen Schlafraum und eine modern eingerichtete Küche. Außerdem gehört zu der Einrichtung ein großer Außenbereich mit Rutsche, Piratenboot, Schaukel usw. Ein offenes Spielhaus ist ausgestattet mit Sandkasten, Spielküche und Werkbank für die Schlechtwetterphase.

Weitere Informationen zur Großtagespflege erhalten sie  hier:

Anita Zinn

Im Felde 6

49626 Bippen-Vechtel

Tel.: 05909 939447

Projekte und Wettbewerbe

  • Jährliche Teilnahme an der Niedersächsischen Mathematikolympiade.
  • Jährliche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb der Mathematik.
  • Teilnahme am Vorlesewettbewerb der Samtgemeinde (alle zwei Jahre).
  • Teilnahme am plattdeutschen Lesewettbewerb (alle zwei Jahre).
  • Teilnahme am Low-T-Tennis Turnier auf Samtgemeindeebene (alle zwei Jahre).
  • Projekt “Vorlesen im Kindergarten” Klasse 3 und 4.
  • Lesepatenprojekt.
  • Projekt “Schüler schulen Senioren am PC”

Meike – der Sammeldrache

Unsere Schule beteiligt sich an der Aktion “Meike – der Sammeldrache”. Das heißt, wir sammeln

  • leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen aus Druckern
  • leere Tintenkartuschen aus Faxgeräten
  • leere Tintenkartuschen aus Kopierern
  • alte Handys

in einer “Grünen Umwelt Box”. Die gefüllte Box wird abgeholt, die Kartuschen werden sortiert und gereinigt. Das ist zum einen gut für die Umwelt, zum anderen aber auch für unsere Schule, denn für die gesammelten Kartuschen und Handys bekommen wir GUP´s – “Grüne Umwelt Punkte”. Diese Punkte können wir in Bücher, Pausenhofspiele oder Computerzubehör einlösen.

Dank Ihrer tatkräftigen Unterstützung konnten wir bereits folgende Materialien anschaffen:

  • 4 Hüpfsäcke
  • 10 Tischtennisschläger + Bälle
  • 6 Boomwhackers

Die Schüler der katholischen Grundschule sagen “Danke” und hoffen auf weiteres tatkräftiges Sammeln.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.